20. Oct. 2017
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 >> |
Am 31.10.2015 schrieb T.Beyersdorff:

Gemeindejugendfeuerwehr Wietze fährt gemeinsam in den CenterParcs Bispingen


Am Mittag des 31.10.2015 machten sich 34 Jugendliche und 11 Betreuer auf dem Weg in den CenterParcs nach Bispingen. Die Gemeindejugendfeuerwehr Wietze besteht aus vier Jugendfeuerwehren und den vier Ortsteilen und versucht in regelmäßigen Abständen, gemeinsame Aktionen der Wietzer Jugendfeuerwehren zu organisieren. Nachdem selbige Fahrt im Jahr 2013 schon ein voller Erfolg war, konnte Gemeindejugendfeuerwehrwart Torsten Beyersdorff und sein Stellvertreter Dirk Hoppenstedt auch in diesem Jahr wieder viele Teilnehmer am Sammelpunkt in Hornbostel begrüßen.

In einem Konvoi aus sechs Mannschaftsbussen konnte die Reise nach Bispingen bei bestem Wetter und strahlendem Sonnenschein starten. Dort angekommen mussten erst einmal alle Eintrittskarten abgeholt werden ehe es dann ins frische Nass des Spaßbades ging. Im Anschluss an den erlebnisreichen Nachmittag wurde im Restaurant des CenterParcs noch gemeinsam zu Abend gegessen. Dank einer tollen Vorbereitung und einer frühzeitigen Essensbestellung konnten alle Teilnehmer zügig ihr Essen in Empfang nehmen, ehe dann die Rückreise angetreten wurde.

Allen Teilnehmern hat es viel Spaß gemacht und der Dank gilt insbesondere Dirk Hoppenstedt für die Organisation dieses tollen Tages.

Ein besonderes "Danke schön" geht an das Taka-Tuka Paradies in Wietze. Diese gemeinnützige Einrichtung hat die Jugendarbeit der Wietzer Jugendfeuerwehren maßgeblich mit einer großzügigen Spende bedacht, durch die diese Tagesfahrt für alle teilnehmenden Jugendlichen beinahe kostenlos angeboten werden konnte. Vielen Dank dafür!

Am 28.10.2015 schrieb B.Horn:

Am 12.10.2015 schrieb O.Sevekow:
FeuerFlöhe Wietze erhalten 1.Kinderflöschfahrzeug im Landkreis Celle

Beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Wietze war es endlich soweit.
Ortsbrandmeister Oliver Buchweitz übergab offiziell das Kinderlöschfahrzeug an den Leiter der Kinderfeuerwehr Olaf Sevekow. Bei der Übergabe überbrachten auch Bürgermeister Wolfgang Klußmann und der stellv. Kreisbrandmeister Willi Lucan einige Grüßworte.

Das Kinderlöschfahrzeug bietet 4 bis 6 jungen Feuerwehrleuten auf 2 Sitzbänken Platz. Je nach Größe der Kinder. Angetrieben wird es durch 4 Kinderstärken.

Wie ein richtiges Löschfahrzeug verfügt es über Blaulicht und Martinshorn. Beides wird über eine 12 Volt Batterie betrieben.



In 3 Geräteräumen ist das notwendige Material für den Brandeinsatz untergebracht. D-Schläuche, D-Verteiler und D-Strahlröhre und auch ein D-Hohlstrahlrohr sind vorhanden, Hitzeschutzbekleidung und Absperrmaterialien runden das Material ab. Im Heck kann mit einem D-Schlauch in das Fahrzeug eingespeist werden. Links und rechts gibt es D-Abgänge um das Wasser zu verteilen. Ein Druckminderer für die Wasserentnahmestelle stellt sicher, dass nur mit Kind gerechtem Druck gearbeitet wird.

Auch kleine technische Hilfe kann geleistet werden. Eine Stihl Motorsäge und ein Forsthelm und auch Schnittschutzhose und Jacke sind vorhanden.

Nach der Übergabe wurde das Kinderlöschfahrzeug sogleich von interessierten kleinen Besuchern in Beschlag genommen und erfreute sich den ganzen Tag großer Beliebtheit.

Die FeuerFlöhe werden bei ihren Diensten gewiss viele „Einsätze“ mit dem Kinderlöschfahrzeug fahren und dabei spielerisch ihr Wissen über die Feuerwehr vertiefen. Wer zwischen 6 und 10 Jahren ist und nun Interesse an der Feuerwehr gefunden hat, kann gerne einmal bei den Diensten der Kinderfeuerwehr vorbeischauen und hinein schnuppern. Es gibt noch ein paar freie Plätze.

Am 12.09.2015 schrieb B.Horn:

Am 29.08.2015 schrieb B.Horn:

Altpapiersammlung
der Jugendfeuerwehr Wietze


Liebe Mitbürger,

am Samstag den 29.08. findet die nächste Altpapiersammlung in Wietze.

Bitte stellen Sie das gut gebündelte und nicht in Plastiktüten verpackte Papier bis 09:00 Uhr an den Straßenrand. Wenn es Ihnen möglich ist, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie das Papier zur Entlastung der Kinder direkt zum Bahndamm bringen könnten. Sie unterstützen damit die Arbeit der Jugendfeuerwehr maßgeblich und leisten einen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.

Letzter Termin in diesem Jahr:
21.11.2015

Ihre Jugendfeuerwehr Wietze

Vorherige Seite
Nächste Seite