BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsatz "Amtshilfe für die Polizei - Personensuche"

Vorschaubild des Albums
Einsatznummer
032/2022
Einsatztitel
Amtshilfe für die Polizei - Personensuche
Alarmierung
am 10.04.2022 um 20:31 Uhr
Einsatzende
am 10.04.2022 um 22:00 Uhr
Einsatzort
Wieckenberg - südliches Gemeindegebiet
Beschreibung des Einsatzes

Am Abend des 10.04.2022 wurde der Gemeindebrandmeister durch die Polizei über eine Personensuche im südlichen Gemeindegebiet Richtung Fuhrberg (Stadt Großburgwedel, Region Hannover) informiert und um Unterstützung der Feuerwehr gebeten.

 

Ein Fahrzeugführer wollte aus der Wedemark (Gemeinde Wedemark, Region Hannover) in Richtung Celle fahren. Die Landstraße 310 ist im Bereich Fuhrberg derzeit voll gesperrt, sodass der Fahrzeugführer über ein Waldgebiet ausweichen wollte. Hierbei verlor er die Orientierung und fuhr sich fest. Anfangs bestand noch ein telefonischer Kontakt, der dann im Verlauf abriß. Um die Person bei einsetzender Dunkelheit und sinkenden Temperaturen in dem großen Waldgebiet östlich der Autobahn 7finden zu können, wurden mehrere Drohnen der Freiwilligen Feuerwehr Lohheide sowie des Deutschen Roten Kreuzes in Celle angefordert. Die Feuerwehren Wieckenberg und Wietze sowie der Einsatzleitwagen aus Hornbostel befuhren mit acht Fahrzeugen die Waldwege im südlichen Gemeindegebiet bishin in die Region Hannover. Der Gemeindebrandmeister koordinierte mit der Polizei, die ebenfalls mit diversen Streifenwagen aus Celle und der Region Hannover , die Maßnahmen aus dem Feuerwehrhaus in Wieckenberg.

 

Nach etwas über einer Stunde konnten die Suchmaßnahmen beendet werden. Die Person wurde wohlbehalten zuhause angetroffen, sein Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

 

Im Einsatz waren 48 Feuerwehrleute, mehrere Drohnen sowie ein Großaufgebot der Polizei.